Treffpunkt Wasserschloss

Vernetzt geflüchtete Menschen und die lokale Bevölkerung

Hotspot Hotpot

Zusammen kochen. Menschen aus verschiedenen Nationen kennenlernen. Das ist Hotspot Hotpot. Die nächsten Anlässe sind am 
05. Mai 2022 (nicht 28. April)
02. Juni 2022
30. Juni 2022

Deutschkurse

Zwei Mal in der Woche finden in der ref. Kirche Turgi Deutschkurse statt. Am Dienstag von 9-11 Uhr Anfänger 2. Am Mittwoch von 9-11 Uhr Anfänger 1. Eingeladen sind alle Asylsuchende in der Nähe. In den Schulferien macht der Deutschkurs Pause.
Die Ansprechperson für die Kurse ist Cornelia Framhein.

Kinderprogramm

Am Samstag von 15-17 Uhr gehen Freiwillige in das kantonale Asylzentrum Stroppel in Untersiggenthal und spielen dort mit den Kindern.

Das Programm wird geleitet von Eleonora Marciello und Lucia Utrio.

Wir suchen helfende Hände

Haben Sie Freude am Austausch, an gemeinsamen Aktivitäten mit und für geflüchtete Menschen? Sind Sie offen und kreativ, möchten Ihre Ressourcen einbringen und sich durch interessante Begegnungen bereichern lassen?

Für die Unterstützung und Realisierung diverser Projekte suchen wir Ihre Mithilfe:

  • Deutschkurs
  • Freizeitgestaltung: Do (16.30-20 Uhr)
  • Ausflüge und Unternehmungen, 3-4 Mal pro Jahr, Sa oder So
  • Begleitung und Unterstützung einzelner, nach Bedarf
  • Lobbying, Vernetzungsarbeit im Hintergrund, nach Bedarf

Deutschkurse im Treffpunkt Wasserschloss

 

Seit einigen Jahren engagieren sich Freiwillige in Deutschkursen regelmässig und mit viel Herzblut für geflüchtete Menschen. In diesen wöchentlich angebotenen Stunden werden nicht nur Sprachkenntnisse erworben, Grammatik und Wörter geübt, geschrieben und gesprochen. Vielmehr geht es darum, möglichst von Anfang an – auch mit ganz wenig Deutschkenntnissen, dafür mit Händen und Füssen – in einen Austausch zu kommen und einander kennenzulernen. Dabei übernehmen die Freiwilligen nicht nur die Lehrer:innen-Rolle, sondern fördern gleichzeitig die Integration durch den Austausch über alltägliche Herausforderungen, wie sie zugewanderten Menschen in der Schweiz immer wieder begegnen. Hiesige Werte und Normen, Gebräuche und Kultur können im Deutschkurs ebenso thematisiert und vermittelt werden. 

 

Die Deutschkurse im Treffpunkt Wasserschloss finden im kleinen Setting statt. Meist sind es zwei bis drei Lernende, hauptsächlich Frauen, mit ähnlichem Deutschniveau, die dann umso mehr in der Kleingruppe profitieren können. Um diese Form, die sich auch während der letzten beiden Jahre bewährt hat, beibehalten zu können, suchen wir SIE als FREIWILLGE PERSON: 

 

Haben Sie regelmässig Zeit, am Dienstag-, Mittwoch- oder Donnerstagvormittag, während 1 bis 2 Stunden eine Kleingruppe beim Deutsch lernen in der reformierten Kirche in Turgi zu unterstützen? 

 

Gefragt sind Freude und Interesse an Sprachen, an sozialen Kontakten mit geflüchteten Menschen, Geduld, Einfühlungsvermögen, gute Deutschkenntnisse und wöchentliche Zeitressourcen. Gerne dürfen Sie hereinschauen und sich selbst ein Bild machen. 

 

Auskunft: Susanne Widmer, Gemeindeanimation, Reformierte Kirche Baden plus, susanne.widmer@ref-baden.ch